23.10.14

Trara

Erzähl mir was vom Pferd, ein Tagtraum in Farbe, was für ein Zirkus, du hast eine blühende Phantasie, mein Schwein pfeift, deins auch? am Abend werden die Hühner gezählt und man kann sich ein Stück vom Kuchen abschneiden … wie auch immer: Wie gut, dass man sich bei Dauerregen und Nebel auf sich selbst verlassen kann!

Bleistift und Wasserfarbe auf Aquarellpapier, S. H. (7)

20.10.14

Zeigt her eure Fotos

Jeden Monat – zwölfmal im Jahr – mache ich ein Foto von meinem Aussichtspunkt, ich werfe einen »12tel Blick«. Jahreszeiten, Wetterlagen und der Lauf der Sonne bestimmen mein Bild. Am Ende des Jahres habe ich eine Fotoserie und einen geschärften Fotoblick. Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Verlinkt euch selbst …

17.10.14

Sechs Sommerbücher

Gestern erhielt ich das letzte Sommerbüchlein per Post. Somit ist meine kleine und feine Bücherei komplett – und wieder ist ein wunderbares Mail-Art-Projekt abgeschlossen. Manch einer hat endlich mal wieder ein Buch gebunden, ein anderer endlich zum ersten Mal. Schön, dass so viele Werke entstanden sind. Heute zeige ich euch »meine« Sechs:

Ein leichtes Strandheft von Petra
Mein eigenes Büchlein (hier genauer bezirzt)
Ein reichhaltiges Apfelbuch von Martina
Ein Wellpappenwalzerwälzer von Eva
Ein Stoffband von Clara
Ein Vielseiter von Dania
Das wunderbare Buch von Dania – ein »Blizzard-Book« – hat mich besonders getroffen. So liebevoll, detailreich, haptisch und jetzt schon voller Geschichten. Sie hat ihr Lieblingspapier mit eingebunden. Da fühle ich mich gleich wohlig, dass es so etwas noch gibt, »Lieblingspapier«. Die sehr interessante Bindung erlaubt es, Doppelseiten herauszunehmen und wieder einzufügen. Durch die »Abstandhalter« eignet sich diese Bindung auch gut für Fotoalben. Verarbeitet wurde handgeschöpftes Papier, welches für den Umschlag von Dania sogar in Weidenblättersud gefärbt und später mit einem Trauerweidenstempel bedruckt wurde.

Flexible Bindetechnik
Lieblingspapier
Trauerweidenstempel auf Weidensud-Teint
Vielen Dank für die tolle Post, vielen Dank an alle, die mitgemacht haben und vielen Dank an Meike, die die Sommerpost 2014 »ausgetragen« hat. Und Michaela, planen wir nun die Adventspost? Ich hätte da ein paar Ideen …

12.10.14

Spontan

Sieben Sachen, Wochenend Momente, wie auch immer, immer noch.

Ich klaube an Äpfel
Oh Schreck, oh Schreck der Hahn ist weg
Auf die lange Bank geschoben
Den Glanz der Sonne erblickt
Nachgedacht – ab wann ist ein Sandkasten kein Sandkasten mehr?
Hummelpelz studiert
Die richtige Einstellung gefunden

30.9.14

Dresdener Straße im September

Geringswalde, 22. September, 13.31 Uhr
Der braune Acker fällt gleich ins Auge. Und die Birken zeigen geräuschvoll viel Bein. Birke im Wind – fällt mir auf – gab es im letzten Jahr auch. Und oh Schreck, heut vor einem Jahr + eine Woche waren die Bäume schon im Herbstgoldrausch …

Ein Klick auf die Bilder vergrößert diese. Und hier lang gehts zur September Liste!