27. Mai 2016

Kopfsalat




Es gibt viel zu tun. Im Leben. Da kommt das Skizzenbuch mit all seinen Möglichkeiten sehr gelegen. Vor allem mag ich all die Möglichkeiten, die auf dem ersten Blick nichts mit dem zu tun haben. Mit all dem, was Sinn machen würde. Man druckst visuell herum und hat Glück, dass man dies unter dem Deckmantel der Kreativität tun darf. Die liebsten Momente mit mich und mir. Und in diesem Falle mit einem Ostfrisurentrauma. Hat es doch niedlich gelöst, mein unterich und übermir.

Ableger der »Katzen-Mail-Art« im Advent.






25. Mai 2016

Leisnig – Paradies















Gewächse einer Familie – Pflanzenpulk. Recken sich und bilden Muster, die Ordnung ihrer Art. Deckungsgleichheiten und besondere Merkmale in Serie. Lassen sich von der Sonne durchleuchten. Drall im Frühling. Was soll man sonst auch tun, im Paradies? Als schwelgen.

-.-.-

Frühlingsgarten in Leisnig

19. Mai 2016

Freiberg – Bedeckt wunderschön





















Zuverlässiger als Sonnenstrahlen – fällt mein Blick. Ich war schon mal hier. Ohne Deckungsgleichheit. Die Kreisstadt machts möglich. Sie hat schöne Kurven und Gassen. Und der Kern erst. Sattsehen geht nicht. Bis bald also.

-.-.-

Freiberg – Zwischen Untermarkt, Obermarkt, Schloßplatz und Post

16. Mai 2016

Leisnig

















Feines Städtchen im Hang. Die 8 Augen weiß ich mit Kuchen auf einer Bank sitzend – wohlversorgt. Und ich drehe eine Runde. Begegne niemandem. Frage mich, wieso. Ecken, Wege, Gasse, Treppchen so schön, dass man sie täglich gehen möchte.

-.-.-

Leisnig – Markt, Kirchstraße, Schloßberg, Lindenplatz