28. April 2017

Hagen – Westen vor Ostern
























Die Tupfer des Frühlings bestimmen den Ausschnitt. Wie Zeichen. Temporäre Blickfundstücke. Und West altert anders als Ost. Mehr Schichten in der ersten Heimat. Andere Sprachen an den Wänden. Für mich vertrauter. I love Kiosk.

-.-.-

Hagen – Arndtstraße, Elbersufer, Rathausstraße,
Friedrich-Ebert-Platz, Körnerstraße,
Kampstraße, Elberfelder Straße

27. April 2017

Köln – Von Hula bis Z



















Umdomeln. Haben ja den ganzen Weg gequatscht. Fotos dazwischen. Warte mal bitte, ich muss ein Foto machen. Wie praktisch, Michaela telefoniert, Pause. Warte, an einem Brunnen kann ich nicht einfach vorbeigehen. Warte mal kurz, da liegt der Frühling schon am Boden. Toll eine Ampel. Stopp. Guck mal Astrids Blick. Unser perfekter Moment des Tages bei KatrinInstagram geschenkt bekommen – Danke noch mal Katrin. Bloggen ist nicht virtuell.

-.-.-

Köln – Breite Straße, Minoritenstraße,
Wallrafplatz, Hauptbahnhof

26. April 2017

Köln – Von A bis Hula

















Die Reise in der Reise. Ein Tag Köln mit Michaela und Katrin. Hochformatig erschien mir die große Stadt und multipel. Was für eine Blickdichte! Sozusagen eine Motivgoldeselin. Köln ist doch weiblich? Die Köln. – Es war auf jeden Fall eine helle Freude.

-.-.-

Köln – Köln Messe/Deutz, Belgisches Viertel
Stimmt das als Beschreibung Michaela?