30. September 2013

Aussichtstum im September

Geringswalde, 9. September 2013, 13.55 Uhr
Ein bisschen Unrecht tue ich dem lieben September mit diesem Regenfoto, denn es war sehr schön sonnig in letzter Zeit. Mir schien jedoch, es verfollkommnet meine Serie. Zudem konnte ich den Pferderücken nicht widerstehen.

Hier meine Turmserie 2013 und hier gehts zum Linky-Plenum.

22. September 2013

Alle Jahre wieder war gestern

Wochenend Momente – Erlebt, gesehen, gefühlt, gemacht und vor die Linse gehalten.

Alles in allem

Weihnachtsmarkt besucht

Sag nein zu warmen Wein

Den Bürgermeister begrüßt

Das Kind wählen lassen

Geplauscht

Im Museum gewesen

Kneipengedeih begutachtet

-.-.-

Stille Bonusdetails



19. September 2013

Herbsting – Zeigt her eure Fotos

Jeden Monat – zwölfmal im Jahr – mache ich ein Foto von meinem persönlichen Aussichtspunkt, ich werfe einen »12tel Blick«. Jahreszeiten, Wetterlagen und der Lauf der Sonne bestimmen mein Bild. Am Ende des Jahres habe ich eine wunderbare Fotoserie und einen geschärften Fotoblick.

Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Ich freue mich auf eure Fotoserien und auf regen Austausch. Nutzt die Zeit bis zum 30. September, um eure Fotos einzufangen und zu posten. Wer mag, packt die bisherigen Blicke dazu.


Konzept Inspiration | Mein Blick 2012
Button | Wie verlinken

15. September 2013

Ausfahrt

Wochenend Momente – Erlebt, gesehen, gefühlt, gemacht und vor die Linse gehalten.

Von Schnittchen zu Schnittchen

In Klosterbuch an Weimar gedacht

Für ein Eck angestanden

Arbeit hier, Arbeit da

Beigefahren

Teetasse eingeweiht

Über Verhältnisse nachgedacht

-.-.-

Klosterbuch Erntedankfest Spezial

Mitgesonnt

Gewartet bis keiner mehr kam

Beim Gouda über Fische sinniert

10. September 2013

In Lunzenau, da ist der Himmel blau

Der erste und kleinste Weihnachtsmarkt Deutschlands hat Tradition. Doppelt »erste«! Dies ist nicht nur die zeitigste Möglichkeit, sich auf die »Frohe Botschaft« vorzubereiten, es ist auch die erste Veranstaltung nach dem Hochwasser. Das Lokal trocknet noch. Die Sonne wird also scheinen.

8. September 2013

Angenehmst

Wochenend Momente – Erlebt, gesehen, gefühlt, gemacht und vor die Linse gehalten.

Gezaudert

Ins Städtchen gelaufen

Bolzplatzbeobachtungen betrieben

Besonnte Popofläusche bewundert

Über Verhältnisse nachgedacht

Ein sehr altes Haus besucht – beflügelnd wars!

Erfreut Rosenkohl diagnostiziert

3. September 2013

Tagtraum II.

Wiederholungen sind mir lieb. Einfach einfach sein. Es brauchen. Zeit auf Papier.








1. September 2013

Projektseite »3 Mail-Art-Projekte«

Gemeinsam geplant, finden 3-mal im Jahr Mail-Art-Projekte statt. Wir wollen im Advent täglich das Briefkasten-Türchen öffnen, im Frühling frische Post bekommen, und im Sommer an einem ganz besonderen Kunst-Projekt arbeiten. Wir gehen gemeinsame Postwege und laden zum Mitmachen ein:

Mail-Art heißt Postkunst. In unseren Mail-Art-Projekten wollen wir schöpferisch sein, neue Techniken ausprobieren, uns gegenseitig bereichern. Wir beschenken uns, tauschen Erfahrungen aus, regen uns an, sind neugierig und testen uns aus. Wir nehmen die Projekte als Chance wahr, an unserem Stil zu arbeiten und uns künstlerisch weiterzuentwickeln.

Der äußere Rahmen ist vorgegeben, damit alles einen Zusammenhang hat und sich ergänzt. Wir stellen eine Technik vor, jedoch keine Anleitung. Wir erwarten, dass Du eigene Wege findest. Entwickel Motive, experimentiere mit Farbe, erforsche die Drucktechnik und lass all dies in Deine Arbeit einfließen. Wir nehmen uns Raum und Zeit. Ausdrucke, Vorlagen und Kopien sind tabu.

Wir schrauben den Anspruch hoch, wollen Kunst und keine Bastelei. Nicht nur handgemacht, sondern auch durchdacht und einzigartig. Wir wünschen uns rundum feine Post. Umschlag und Verpackung sollen Teil des Kunstwerks sein, veredel sie mit Deiner persönlichen Handschrift. Verwende gute Materialien. Wachse über Dich hinaus. Und wenn Du Dich am Ende kaum trennen kannst von Deinen Werken, dann hast Du alles richtig gemacht. 

Michaela Müller, Tabea Heinicker
















Frühlingspost 2017
Minibücher 37 x 52 mm, 10er Gruppen
Thema: Frühlingsbücherei
Technik: frei
Aufruf & Konzept
Linky-Liste der 70 Teilnehmer



Adventspost 2016
Muster-Maxi-Postkarte 125 x 235 mm, 24er Gruppen
Thema: Rapport
Technik: Stempeln, Waisenbindung
Aufruf & Konzept
Linky-Liste der 96 Teilnehmer



Sommerpost 2016
Das Paradiesbuch, 2 Doppelbögen 14 x 28 cm, 9er Gruppen
Thema: Paradies
Technik: Druck-Mischtechnik, Brush-Lettering/Kalligrafie,
Koptische Bindung
Aufruf & Konzept
Linky-Liste der 65 Teilnehmer



Frühlingspost 2016 – »Müllerin Art«
Siebdruck auf Stoff, 25 x 50 cm, 8er Gruppen
Thema: Fisch im Wasser
Technik: Siebdruck
Aufruf & Konzept
Linky-Liste der 55 Teilnehmer
Übersicht aller Beiträge



Adventspost 2015 – »Tabea Heinicker«
Postkarte, hoch, 24er Gruppen
Thema: Katze
Technik: Milchtütendruck
Farbraum: Blau/Türkis
Aufruf & Konzept
Free Kalendarium 2016
Linky-Liste der 63 Teilnehmer
Übersicht aller Beiträge



Sommerpost 2015 – zu Gast bei »Frau Nahtlust«
Klappkarte, DIN A6, 8er Gruppen
Thema: Sommerfrüchte
Technik: frei & unikat


Frühlingspost 2015 – »Müllerin Art«
F-r-ü-h-l-i-n-g Karten, DIN A6, 8er Gruppen
Thema: Lettering
Technik: frei & unikat
Aufruf & Konzept
Linky-Liste der 96 Teilnehmer
Übersicht aller Beiträge


Adventspost 2014 – »Tabea Heinicker«
Kalenderblatt, 21 x 21 cm, 12er Gruppen
Thema: frei
Technik: Gelatinedruck

Sommerpost 2014 – zu Gast bei »Frau Wien«
Sommertagebuch, 12 cm, 6er Gruppen
Thema: Bücherbinden
Technik: frei & unikat


Frühlingspost 2014 – »Müllerin Art«
Postkarte, 8er Gruppen
Thema: Muster
Technik: Druck
Adventspost 2013 – »Tabea Heinicker«
Wertzeichen 2 bis 8 cm, 24er Gruppen
Thema: Behagen
Farbe: Dämmerung
Technik: frei & unikat

Sommerpost 2013 – zu Gast bei »bimbambuki«
Streichholzschachtel, 9er Gruppen
Thema: Sommer in der Schachtel
Technik: frei & unikat
Aufruf & Konzept
Linky-Liste der 81 Teilnehmer
Übersicht aller Beiträge




Frühlingspost 2013 – »Müllerin Art«
Quadrat 10 x 10 cm, 9er Gruppen
Thema: Frühlingsgedicht Mörike
Technik: frei & unikat



Adventspost 2012 – »Müllerin Art« und »Tabea Heinicker«
Spielkarte 6 x 9 cm, runde Ecken, Ziffer, 24er Gruppen
Thema & Technik: frei & unikat



Das erste Wochenende

Wochenend Momente – Erlebt, gesehen, gefühlt, gemacht und vor die Linse gehalten.

Das Buffet befüllt

Ein Restebrot gebacken

Machen lassen

Über eine Opferrolle gestolpert

Ins Städtchen gelaufen

Schwankungen beobachtet

Rummelungast des Tages gewesen