27. April 2017

Köln – Von Hula bis Z



















Umdomeln. Haben ja den ganzen Weg gequatscht. Fotos dazwischen. Warte mal bitte, ich muss ein Foto machen. Wie praktisch, Michaela telefoniert, Pause. Warte, an einem Brunnen kann ich nicht einfach vorbeigehen. Warte mal kurz, da liegt der Frühling schon am Boden. Toll eine Ampel. Stopp. Guck mal Astrids Blick. Unser perfekter Moment des Tages bei KatrinInstagram geschenkt bekommen – Danke noch mal Katrin. Bloggen ist nicht virtuell.

-.-.-

Köln – Breite Straße, Minoritenstraße,
Wallrafplatz, Hauptbahnhof

Kommentare:

  1. Also grob: Breite Straße, Minoritenstraße, Wallrafplatz, Hauptbahnhof... Ja, so wars, viel zu schnell und viel zu kurz...
    Grüße aus der Kölner Nachbarstadt
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Als Gesamtbilderbogen: ein Genuss!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich gucke immer gerne Beiträge aus meiner Heimatstadt. Tolle Fotos, schöne Blickwinkel!

    wenn ich sowas sehe, dann weiß ich wieder, warum ich aufs Land gezogen bin: die Stadt bietet einen Overload an Eindrücken, da reicht mir ein Tag Stadtluftschnuppern. Umso schöner, dann mal in blogs zu stöbern die mir das häppchenweise servieren!
    Grüsse unbekannterweise

    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ja. ich auch. um so mehr sieht man dann vielleicht, wenn man so vom hintern mond plötzlich in der großen stadt steht ;o)

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  4. Liebe Tabea,
    ich schaue immer wieder gerne deine Fotografien an und bewundere deinen Blick für die kleinen, schrägen, besonderen Details. Spannend auch im großstädtischen Umfeld...
    Viele Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich, danke! ich habe es Michaela schon geschrieben, bitte nehmt nächstes Mal den Thalys bis zu mir! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Guck mal an, Köln geht doch im Querformat! Wobei ich meine Stadt auch eher hochkant sehe, der Dom gibt ja sozusagen das Format vor.
    Ich rätsele noch, wo wohl der runde Wasserspeier ist.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liegt vielleicht am ausschnitt ... also des brunnens ... kann ja schlecht 10 fotos vom gleichen dings zeigen ;o) leider weiß ich auch nicht mehr, wie der ort heißt ... ich ausländerininköln

      liebe grüße zurück . tabea

      Löschen
  7. Das war irgendwo in WDR Nähe auf der Breiten Straße, ich bin ja auch Immi.

    AntwortenLöschen
  8. ich mag tabeaköln. diese blickwinkel sind genialgrandios wie immer! ich geh mal bei dir in die lehre.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du mich schachteln ich dich blicken?

      tabea grüßt am morgen ;o)

      Löschen
  9. Was ein herrlicher kölner Bilderbogen, die Staue im gelbgrünen Blütenregen, wunderbar. Bin ganz hin grinst die Eva. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Bilder, Blickwinkel - staune bei dir immer wieder, was alles fotografisch möglich ist. Herzlich, Sibylle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.