8. Oktober 2017

Weimar – Spritzkuchen*
































Früher traf ich an jeder Ecke wen. An besagten Stellen stürmen alle Erinnerungen auf einmal herbei. Die Geschichten stapeln sich von Schritt zu Schritt höher. Die Kinder machen den Unterschied. Aus damaliger Sicht »Quark im Schaufenster«. Leichtfüßig flitzen sie umher. In Weimars Singesang. Wie eh und je – schön. 

-.-

* Einen Spritzkuchen aß ich 1995 in Weimar zum ersten Mal in meinem Leben. Muss wohl eine eher östliche Köstlichkeit sein …

-.-

Weimar im Juli
Geschwister-Scholl-Straße, Frauenplan, Burgplatz, Park an der Ilm, Seifengasse, Schillerstraße, Zeughof, Schützengasse, Steubenstraße, Am Poseckschen Garten, Geschwister-Scholl-Straße

4. Oktober 2017

Wismar – Ohne Schauer














In Seitengassen blicken, denen man nicht folgen kann. Schön, dass was schöner ist, als man fassen kann.

-.-.-

Wismar